Konfirmation

Info

Kontakt
Ralf Otterbach
Telefon: 07635/409

Termine
siehe Kalender

Ort
Infos dazu gibt’s im Pfarramt

Konfirmation

Wir machen den besten Konfirmandenunterricht der ganzen Welt und aller Zeiten (Aussage des Pfarrers). Naja, geht so…. (Aussage der Konfirmanden)

Die Wirklichkeit bewegt sich wohl in der Mitte und die Konfirmanden erleben Sie im Schnitt alle 4 Wochen an einem Samstagvormittag. Dann trifft sich die Gruppe (zurzeit sind es 13 Konfirmand*innen) im Pfarrhaus in Feldberg zum Unterricht. Der ist eine Mischung aus Lernen, diskutieren, erleben, gestalten und auch Spaß haben. Es ist zwar Konfirmandenunterricht, aber nicht wie in der Schule.

Zum Unterricht eingeladen sind alle Kids, die zum Zeitpunkt der Konfirmation im darauffolgenden Jahr (vom Beginn des Unterrichts aus gesehen) mindestens 13,5 Jahre oder älter sind. Im allgemeinen ist man dann zu der Zeit in der 8. Klasse. Die Jugendlichen die das betrifft und in unserer Gemeinde wohnen, werden im allgemeinen angeschrieben. Der Anmeldeabend wird auch im Mitteilungsblatt veröffentlicht.

Zum Unterricht gehört die Bereitschaft, daran auch wirklich teilzunehmen und mitzumachen, eine gewisse Anzahl von Gottesdienstbesuchen und am Anfang des Unterrichts die gemeinsame Konfirmandenfreizeit.

Wer Fragen hat, ob es ihn betrifft oder wie der Unterricht denn nun genau aussieht, ob er später noch dazustoßen kann oder ob es eine Alternative zum Konfi Unterricht gibt, oder was auch immer – der kann gerne im Verband anrufen. Hier gibt‘s Infos und Auskunft.

Konfi-Jahrgang 2020/21 und 2021/22

Der Konfirmandenjahrgang 2020/21 ist in unserer Gemeinde ausgefallen. Wegen Corona durfte man sich nicht treffen und einen Unterricht nur online über Video und Bildschirm konnte ich mir (Pfarrer Otterbach) nicht vorstellen. Für mich ist der persönliche Kontakt und Austausch ganz wichtig.

Gedacht war, den nicht stattfindenden Unterricht um ein Jahr zu verschieben und jetzt, im Jahrgang 2021/22 einen Doppeljahrgang zu machen, mit einer entsprechend großen Gruppe. Jetzt ist die Konfirmandengruppe für dieses Jahr aber kleiner geworden als gedacht. Manch einer des letzten Jahrgangs fühlt sich vielleicht schon zu alt oder hatte sich dem Unterricht in anderen Gemeinden angeschlossen (der dort digital stattgefunden hat).

So haben sich dreizehn Konfirmand*innen für die Konfirmationen, die im April nächsten Jahres stattfinden werden, angemeldet. Dies sind:

Aus Feldberg: Luis Reichert, Chantal Brucker 

Aus Liel: Karl Gilbert, Analena Mantalban Mendez

Aus Niedereggenen: Sanna Ehinger, Lukas Gabelmann, Erik Heid, Mia Palmié,  Julius Jung,  Fabian Rufer

Aus Obereggenen und Schallsingen: Lara Oettlin, Jana Stiefvatter, Jana Strütt, Max Deininger

Menü